Ratenkredit Vergleich
Ratenkredit Umschuldung Kredit ohne Schufa

Kreditrückzahlung

Ratenkredite werden während der vereinbarten Laufzeit in monatlichen Raten zurückgezahlt. Während der Kreditlaufzeit bleibt die Kreditrate konstant. Sie besteht aus einem Zins- und einem Tilgungsteil. Der Tilgungsteil führt den Kredit zurück, der Zinsteil enthält die anfallenden Kreditzinsen.

Die genauen Rückzahlungsbedingungen enthält der jeweilige Kreditvertrag. Er regelt auch Ratenhöhe, Kreditlaufzeit, die Anzahl der Raten und den Zahlungszeitpunkt.

Eine Kreditrückzahlung ist jedoch auch in Pauschalraten möglich. Hierbei erfolgt die Begleichung des Kredits ebenfalls in betraglich gleich bleibenden Raten. Allerdings ist die Zusammensetzung der Raten eine andere: die Zinsen werden pro Quartal berechnet und dem Kreditkonto angelastet. Sie sind aber nicht separat zu zahlen, sondern fließen in die Monatsrate ein.

Bei einem Festdarlehen, also einem endfälligen Kredit, muss das Kapital nach Ablauf der Kreditlaufzeit vollständig und in einer Rate zurückgezahlt werden. Das geschieht meist mittels einem Bausparvertrag oder einer Kapitallebensversicherung. Während der Kreditlaufzeit müssen die anfallenden Zinsen meist vierteljährlich bezahlt werden.

Bei einem Annuitätendarlehen wird das Darlehen in betraglich gleich bleibenden Raten abgezahlt. Dabei steigt der Tilgungsteil der Rate kontinuierlich, während ihr Zinsteil stetig sinkt. Wird ein Zinssatz verändert, verändert sich auch die rate. Somit hat eine Zinsänderung hier keinen Einfluss auf die Kreditlaufzeit.
Darüber hinaus ist es auch möglich, einen Kredit vorzeitig zurückzuzahlen.

>>> Kreditrisiko

© 2008-2017 Ratenkreditvergleich.com

Impressum  | Datenschutz